Aufgrund der coronabedingten Mindestabstände wurde die Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze auf 20 reduziert.
Bevorzugt wird der Online-Ticketkauf - damit ist der Sitzplatz auch reserviert. Vorausgesetzt, es sind noch Plätze frei, können Tickets im Ausnahmefall auch an der Abendkasse gekauft werden, bitte den Eintrittspreis in diesem Fall passend zur Hand haben.
Wir bitten um die Einhaltung des Mindestabstandes an der Kasse und im Kinosaal (2 Plätze frei lassen zwischen Personen aus verschiedenen Haushalten) und um das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im gesamten Innenbereich, welcher nach dem Platznehmen abgelegt werden kann.

 

Achtung!

Wir müssen seit dem 15.10.2020 eine Dokumentation zur Nachverfolgbarkeit unserer Gäste führen. Dazu gibt es einen Vordruck. Wenn Sie möchten, können Sie diesen hier herunterladen und vorab bereits ausfüllen. Damit entspannen Sie den Einlassvorgang deutlich.


Die Gesundheit unserer Gäste und unseres Teams ist uns wichtig!



Kinoprogramm - 7 Tage Vorschau

 

 

Nie wieder einen Film verpassen!

Einfach das gesamte Kinoprogramm als Web-Kalender für Ihr Smartphone abbonieren oder diese URL
https://kunstbauerkino.de/Kinokalender.ics
z.B. bei Outlook oder im Google-Kalender eintragen ("Einstellungen"->"Internetkalender abonnieren").

Sie können auch einen einzelnen Termin durch Anklicken des -Symbols in der Terminliste anlegen.

 



 


 

Termine:

Do 29.10.20 20:00 
Sa 31.10.20 20:00 
So 01.11.20 18:00Tickets


Offizielle Website

KISS ME KOSHER

KOMöDIE - 2020 - 101 min

Regie: Shirel Peleg

mit: Moran Rosenblatt, Luise Wolfram, Rivka Michaeli u.a. - FSK 12

 

Die quirlige jüdische Großmutter Berta und ihre nicht weniger leidenschaftliche Enkelin Shira streiten inniglich über die Liebe und darüber, was Frau darf und was nicht. Vor allem als sich ihre geliebte Enkeltochter ausgerechnet für Maria, eine Deutsche, entscheidet. Die beiden jungen Frauen machen richtig ernst - sie wollen heiraten. Das Chaos ist perfekt als die Eltern von Maria aus Deutschland auf die Mischpoke in Jerusalem treffen. So unterschiedlich beide Familien sind, so einig sind sich alle in einem Punkt: Die Hochzeit muss geplant werden! Nur eine versucht mit allen Mitteln diesen Bund des Lebens zu verhindern - Berta. Für sie ist eine Ehe zwischen einer Israelin und einer Deutschen ein Ding der Unmöglichkeit. Obwohl auch sie mit dem Palästinenser Ibrahim ein recht unkonventionelles Liebesglück gefunden hat, das sie im Gegensatz zur lebensfrohen Enkeltochter vor der Familie verheimlicht. Aber wie lange kann das noch so gutgehen?

Am Ende der turbulenten Familienfehde wird geheiratet - so wie es sich für jede romantische Komödie gehört - wer aber am Ende wen kriegt, das wird sich zeigen! Ein witziger, temporeicher Culture-Clash über Liebe, Vorurteile und verrückte Familien.

 

Vorfilm:  SCHWIMMSTUNDE

Deutschland 2015 - 6'18 min - Regie: Katja Benrath

Als Elifs Ehemann Ozan einen nassen Burkini auf ihrem Balkon entdeckt, wird er misstrauisch. Seine Frau nimmt heimlich Schwimmunterricht! Am nächsten Abend erwartet Ozan Elif zu Hause im festen Entschluss, den Heimlichkeiten ein Ende zu setzen.

 



 


 

Termine:

Fr 30.10.20 20:00 
Sa 31.10.20 18:00 


Offizielle Website

EINE NACHT IM LOUVRE: LEONARDO DA VINCI

DOKUMENTARFILM - Frankreich 2020 - 90 min

Regie: Pierre–Hubert Martin - FSK 0

 

Während einer nächtlichen Tour durch das Louvre Museum fängt das Kamerateam die Ausstellung Leonardo da Vinci aus nächster Nähe ein. Diese Art Privatführung wurde einzig und allein für die Kinoleinwände gemacht und wurde vom Museum selbst kuratiert. So kann man da Vincis Werke betrachten, ohne selbst vor Ort zu sein. Die Leonardo da Vinci-Retrospektive umspannt seine ganze künstlerische Laufbahn und zeigt, wie er die Malerei über alle anderen Künste stellte.

 

 



 


 

Termine:

Do 05.11.20 20:00Tickets
Sa 07.11.20 20:00Tickets
So 08.11.20 18:00Tickets


Offizielle Website

EINE FRAU MIT BERAUSCHENDEN TALENTEN

DRAMA / KRIMI / KOMöDIE - Frankreich 2020 - 106 min

Regie: Jean-Paul Salomé

mit: Isabelle Huppert, Hippolyte Girardot, Farida Ouchani u.a. - FSK 12

 

Patience ist selbstbewusst, unabhängig und vor allem schlagfertig. Als Dolmetscherin im Drogendezernat übersetzt sie abgehörte Telefonate der Drogenszene und ist dafür massiv unterbezahlt. Als das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter wegen unbezahlter Rechnungen droht, die alte Dame auszuquartieren, gerät Patience unter Handlungsdruck. Der Zufall will es, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist. Patience entscheidet sich spontan gegen die Ehrlichkeit und sabotiert die Beschlagnahmung der Drogen. In Eigenregie fahndet sie nach dem hochwertigen Hasch - und wird fündig. Patience macht sich sofort fröhlich ans Werk und zeigt sich von ihrer besten Seite: als begnadete Verkäuferin mischt sie den Pariser Drogenmarkt maximal auf. Sie ist die neue Drogen-Autorität der Stadt und für die Polizei ein Phantom. Doch die Drogendiva muss sich sputen, denn ausgerechnet ihr Verehrer Philippe, Leiter des Drogendezernats, hat einen Verdacht, wer hinter dem Phantom wirklich steckt ...

 

Vorfilm:  FEMME

Deutschland 1996 - 4'48 min - Regie: Donald Kraemer

Nach einer durchzechten Nacht stellt eine junge Frau mit Schrecken fest, dass sich neben ihr im Bett etwas regt. Krampfhaft versucht sie, die vergangene Nacht zu rekonstruieren. Und wo sind eigentlich die Kontaktlinsen?

 



 


 

Termine:

Fr 06.11.20 20:00Tickets
Sa 07.11.20 18:00Tickets


Offizielle Website

I AM GRETA

DOKUMENTARFILM - Schweden 2020 - 97 min

Regie: Nathan Grossman

mit: Greta Thunberg u.a. - FSK 0

 

Im August 2018 startet Greta Thunberg, eine 15-jährige Schülerin aus Schweden, einen Schulstreik für das Klima. Ihre Frage an Erwachsene: Wenn ihr euch nicht um die Zukunft der nachfolgenden Generationen auf der Erde kümmert, warum sollte sie sich dann um ihre Zukunft in der Schule kümmern? Innerhalb weniger Monate entwickelt sich ihr Streik zu einer globalen Bewegung. Greta, ein ruhiges schwedisches Mädchen im Autismus-Spektrum, ist heute eine weltberühmte Aktivistin. Regisseur Nathan Grossman und das Team hinter dem Dokumentarfilm "I Am Greta" haben die junge Aktivistin von ihrem ersten Streiktag an begleitet.

 

 



 


 

Termine:

Do 12.11.20 20:00Tickets
Sa 14.11.20 20:00Tickets
So 15.11.20 18:00Tickets


Offizielle Website

NIEMALS SELTEN MANCHMAL IMMER

DRAMA - Großbritannien, Vereinigte Staaten von Amerika 2020 - 101 min

Regie: Eliza Hittman

mit: Sidney Flanigan, Talia Ryder, Théodore Pellerin u.a. - FSK 6

 

Das Leben der 17-jährigen Autumn verläuft so normal wie unspektakulär. Auf dem Land in Pennsylvania geht sie ihrer Arbeit in einem Supermarkt nach und führt ein bescheidenes Leben. Das ändert sich jedoch schlagartig, als sie bemerkt, dass sie ungewollt schwanger ist. Auf die Hilfe ihrer Eltern kann sie allerdings nicht bauen. Kurzerhand reist ihre Cousine Skyler mit ihr nach New York. Dort angekommen, wollen die beiden eine Klinik aufsuchen, die bei Autumn die Abtreibung vornehmen soll.

 

Vorfilm:  MEGATRICK

Deutschland 2017 - 2'04 min - Regie: Anne Isensee

Eine kleine Metapher auf das Leben.

 



 


 

Termine:

Fr 13.11.20 20:00Tickets
Sa 14.11.20 18:00Tickets


Offizielle Website

WOMAN - 2000 FRAUEN. 50 LÄNDER. 1 STIMME.

DOKUMENTARFILM - Frankreich 2020 - 105 min

Regie: Anastasia Mikova, Yann Arthus-Bertrand - FSK 12

 

Das weltweite Projekt WOMAN bietet zweitausend Frauen aus fünfzig Ländern einen Ort für ihre Stimme. Das Ergebnis ist ein intimes Porträt derjenigen, die die Hälfte der Menschheit ausmachen. All die Ungerechtigkeiten, denen Frauen auf der ganzen Welt ausgesetzt sind, werden ans Licht gebracht. Was WOMAN aber am meisten unterstreicht, ist die ungemeine Stärke der Frauen. Diese Stärke und ihre Fähigkeit, die Welt trotz aller Hindernisse und Ungerechtigkeiten zum Besseren zu verändern, berührt, inspiriert und macht Mut. In dieser neuen Ära, in der Frauenstimmen immer lauter werden, ist das Ziel des Films, nicht nur Rechte zu fordern oder sich auf die Probleme zu konzentrieren, sondern den Stimmen der Frauen endlich Gehör zu schenken, Lösungen zu finden und dafür zu sorgen, dass Frauen nie wieder als "schwächeres Geschlecht" gesehen werden.

 

 



 


 

Termine:

Do 19.11.20 20:00Tickets
Sa 21.11.20 20:00Tickets
So 22.11.20 18:00Tickets


Offizielle Website

VERGIFTETE WAHRHEIT

DRAMA / THRILLER - Vereinigte Staaten von Amerika 2019 - 127 min

Regie: Todd Haynes

mit: Mark Ruffalo, Anne Hathaway, Tim Robbins u.a. - FSK 6

 

Robert Bilott ist seit kurzem Partner in einer renommierten Anwaltskanzlei in Cincinnati. Nachdem er von zwei Landwirten aus West Virginia kontaktiert wurde, die glauben, dass das örtliche DuPont-Werk giftige Abfälle auf der Mülldeponie ablädt, das ihre Felder zerstört und ihr Vieh vergiftet, gerät er in einen Konflikt. In der Hoffnung, die Wahrheit über die Geschehnisse zu erfahren, reicht Bilott mithilfe seines leitenden Partners der Firma, Tom Terp, eine Beschwerde ein, die den Beginn eines epischen 15-jährigen Kampfes markiert. Ein Kampf, der nicht nur seine Beziehung zu seiner Frau Sarah, sondern auch seinen Ruf, seine Gesundheit und seinen Lebensunterhalt auf die Probe stellt.

 

Vorfilm:  THE BEAUTY

Deutschland 2019 - 4'27 min - Regie: Pascal Schelbli

THE BEAUTY ist eine poetische Reise durch eine faszinierende Unterwasserwelt, in der Plastik und Natur eins werden. Für einen Atemzug lösen sich unsere Sorgen und Schuldgefühle zwischen schaurig schönen Korallenriffen und den geheimnisvollen Tiefen des Ozeans auf.

 



 


 

Termine:

Fr 20.11.20 20:00Tickets


Offizielle Website

FEINKOŠT - DIE TSCHECHISCH-DEUTSCHE KURZFILMTOURNEE

DOKUMENTARFILME / KURZFILME - Deutschland, Tschechien - 110 min

Regie: Verschiedene - FSK 0

 

Im Herbst begleitet FEINKOŠT im nunmehr 11 Jahr deutsche und tschechische Kurzfilme durch Deutschland und Tschechien. 2020 findet die Tournee erstmals in der Kooperation zwischen der AG Kurzfilm und dem ELBE DOCK Festival statt – der programmatische Schwerpunkt liegt also auch in diesem Jahr auf kurzen Dokumentarfilmen.

Hier gibt es eine große Bandbreite zu entdecken – vom klassischen Dokumentarfilm wie SCHICHTELN von Verena Wagner, die die Männer der Nachtschicht in einer Glashütte im deutsch-tschechischen Grenzgebiet begleitet oder HNUJ VEZDEŠÍ von Nikola Krutilová die das Leben auf einer Mischung aus Schrottplatz und Bauernhof beobachtet über experimentellere Formen wie APPARATGEIST von Marie-Magdalena Kochová, die die Existenz von Menschen innerhalb der jeweiligen Social Media Profile thematisiert.

Auch animierte Dokumentarfilme wie EADEM CUTIS: DIE SELBE HAUT – eine sehr persönliche Geschichte zweier Geschwister – von Nina Hopp und BRAND von Jan Koester und Alexander Lahl über die Geschehnisse in Tröglitz (Sachsen-Anhalt), die 2015 bundesweit Schlagzeilen machten, sind zu sehen.

Lassen Sie sich überraschen von den neuesten filmischen Entdeckungen!

 

 



 


 

Termine:

Sa 21.11.20 18:00Tickets


Offizielle Website

SHORTS ATTACK - FISCH LIEBT VOGEL

12 Kurzfilme - 86 min

Regie: Verschiedene - FSK 0

 

Tiere in außergewöhnlichen Lebenslagen: Ein Programm mit Katze, Kuh, Elefant, Hirsch, Vogel, Luchs, Fisch, Murmeltier und weiteren tierähnlichen Wesen. Katze und Luchs machen Stadterfahrung, die Kuh führt zu Leidenschaft, der Vogel gerät in Brutekstase, ein Elefant macht Sport und den Stand bevölkern eigentümliche Kreaturen. Auch geht es ums Kochen und um Leben und Tod.

 

 



 


 

Termine:

Do 26.11.20 20:00Tickets
Sa 28.11.20 20:00Tickets
So 29.11.20 18:00Tickets


Offizielle Website

MILLA MEETS MOSES

DRAMA / KOMöDIE - Australien 2020 - 118 min

Regie: Shannon Murphy (IV)

mit: Eliza Scanlen, Toby Wallace, Essie Davis u.a. - FSK 12

 

Milla trifft Moses - vielmehr wird sie bei der ersten Begegnung buchstäblich von ihm umgehauen. Obwohl Moses sich als Herumtreiber und Gelegenheitsdealer entpuppt, nimmt sie ihn mit zu sich nach Hause, um ihn ihren Eltern vorzustellen. Anna und Henry - eine ehemalige Konzertpianistin und ein ziemlich entspannter Psychiater - sind alles andere als begeistert von Millas neuem Freund. Doch Millas Lebensfreude und ihre Sehnsucht, die Liebe und die Welt zu entdecken, stellen die Familie auf den Kopf. Als die Eltern merken, dass Moses ihrer kranken Tochter sichtlich guttut, nehmen sie ihn trotz ihrer Bedenken bei sich auf und werden dabei mit ihren eigenen Schwächen konfrontiert.

 

Vorfilm:  GOOD NIGHT, EVERYBUDS!

Deutschland 2017 - 5'33 min - Regie: Benedikt Hummel

Während die Welt gemütlich dahinschlummert, machen sich zwei ungestüme Herzen auf eine sinnliche Reise am vollmondbeschienenen Strand, getrieben von der Sehnsucht nach intimster und ewiger Geborgenheit.

 



 


 

Termine:

Fr 27.11.20 20:00Tickets
Sa 28.11.20 18:00Tickets


Offizielle Website

DER BÄR IN MIR

DOKUMENTARFILM - Schweiz 2019 - 97 min

Regie: Roman Droux - FSK 6

 

Am äussersten Ende Alaskas erfüllt sich für den weitgereisten Filmemacher Roman Droux ein Traum. Er taucht in die Welt jenes Fabeltiers ein, das ihn seit seiner Kindheit fasziniert und in den Schlaf begleitete. Der bekannte Bärenforscher David Bittner nimmt ihn mit in das Land der Bären. In die vielleicht letzte Wildnis Nordamerikas. Ein Küstengebirge umgeben von endlosen, menschenleeren Stränden. Eine Welt, in der die Grizzlybären das Sagen haben, und keine Spur menschlicher Zivilisation zu finden ist. Hier machen sich die beiden Abenteurer auf die Suche nach einem Bärenmännchen und einer jungen Bärin, zu denen David Bittner eine enge Beziehung aufgebaut hat: sein Freund Balu und seine grosse Liebe Luna.

Die ersten arktischen Sonnenstrahlen des anbrechenden Sommers erwecken die Bären zum Leben. Sie kommen aus ihren Höhlen hinab auf die saftigen Küstenwiesen, um in den kristallklaren Wildbächen und an den Stränden nach Lachsen zu suchen. Bald sind die beiden Männer umgeben von unzähligen Wildtieren, mittendrin in der Welt der Bären. Sie erleben die Fürsorglichkeit einer ausgehungerten Bärenmutter, die entkräftet versucht, ihre Jungen durchzubringen. Erleben blutige Kämpfe riesiger Bärenmännchen, und die Tragik des Überlebenskampfes der wehrlosen Bärenkinder. Die Fabelwelt entpuppt sich als Momentum der Schönheit und Gefahr.

Roman Droux bringt Bilder von einzigartiger Nähe und Emotionalität auf die grosse Leinwand. Ein lebendiger Naturfilm für die ganze Familie, fern oberflächlicher Erklärungsversuche, der jedoch Fragen aufwirft. Er zeigt, dass wir die Magie der Natur nie vollständig erklären können, aber diese aus erster Hand hier erleben dürfen.

 

 



 


 

Termine:

So 29.11.20 11:00Tickets


Offizielle Website

JIM KNOPF UND DIE WILDE 13

ABENTEUER / FAMILIE / FANTASY - Deutschland 2020 - 109 min

Regie: Dennis Gansel

mit: Solomon Gordon, Henning Baum, Leighanne Esperanzate u.a. - FSK 0

 

Ein neues Abenteuer für Jim Knopf und Lokführer Lukas. Ein Jahr nach den Ereignissen geht das Leben in Lummerland wieder seinen gewohnten Gang. Doch es ziehen dunkle Wolken über der beschaulichen Insel auf: Die Wilde 13 hat erfahren, dass Frau Malzahn besiegt wurde, und will dafür nun Rache nehmen. Die Einwohner von Lummerland ahnen noch nichts von der drohenden Gefahr. Währenddessen ist Prinzessin Li Si bei Jim Knopf zu Besuch. Ihr kann Jim sein größtes Geheimnis anvertrauen: Er möchte endlich die Wahrheit über seine Herkunft erfahren.